Infoveranstaltung EU-Datenschutzgrundverordnung 2018 2018-05-09T06:27:52+00:00

LAST MINUTE-ANGEBOT:
Das Wichtigste innerhalb von 2 Stunden zum neuen Datenschutz erfahren!

Pragmatische Umsetzung der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung:

Der 7-Punkte-Fahrplan
für Unternehmer und Selbstständige

für mehr Rechtssicherheit beim Datenschutz!

Über die Veranstaltung


Sie ist in aller Munde, die neue EU-Datenschutzgrundverordnung, wirksam mit dem 25. Mai 2018! Die Änderungen betreffen alle Unternehmen. Aber vor allem Selbstständige, Freiberufler und mittelständische Unternehmen sollten nun wissen, was zu tun ist, damit sie nicht mit ihrer Website oder ihren Online-Angeboten in die Abmahnfalle tappen.

Erfahren Sie, was wirklich wichtig ist beim neuen Datenschutz:

  • Pragmatische Tipps und Informationen, um die neuen Anforderungen noch vor Inkrafttreten der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung umzusetzen.

  • In 2 Stunden alles Wichtige zum neuen Recht & zum konkreten Handlungsbedarf erfahren.

  • Vortrag & weitere Informationen durch einen Datenschutz-Rechtsanwalt & eine Medienexpertin

  • 7-Punkte-Fahrplan von Datenschutzerklärungen auf Websiten bis zur Risikoanalyse

In der exklusiven Informationsveranstaltung geben Ihnen eine Medienexpertin sowie ein Rechtsanwalt mit Expertise im Datenschutzrecht einen Überblick zu den wichtigsten Aspekten der DSGVO sowie Empfehlungen und Umsetzungstipps, die Ihnen helfen richtig zu reagieren und Sanktionen zu vermeiden. Alles Wichtige zum neuen Recht und den konkreten Handlungsbedarf fassen die Experten für Sie in einem 7-Punkte-Fahrplan (anhand von Checklisten und Mustern) zusammen.

Der 7-Punkte-Fahrplan für Ihre pragmatische Umsetzung der neuen Anforderungen:

1. Datenschutzerklärungen für Webseiten und Online-Angebote
2. Datenschutzinformationen
3. Verarbeitung von Kundendaten – eine Frage der Einwilligung
4. Datenschutzbeauftragte in Unternehmen
5. Änderungen von Verträgen mit Partnern, Kunden, Dienstleistern etc.
6. Erfassung der datenschutzrelevanten Aktivitäten und Herstellung der Datensicherheit
7. Lückensuche, Risikoanalyse und geeignete Maßnahmen, um Sanktionen zu entgehen

Die Referenten:

Björn Joachim ist als Rechtsanwalt fokussiert im gewerblichen Rechtsschutz & Informationstechnologierecht an der Schnittstelle zwischen juristischer Praxis und innovativer Technik tätig. Björn Joachim hält regelmäßig Vorträge zum Datenschutzrecht, unter anderem ist er langjähriger Referent bei den Lehrgängen der TÜV Rheinland Akademie zur Ausbildung von betrieblichen Datenschutzbeauftragten und IT-Security Beauftragten (www.advinno.de).

Die Medienexpertin Ulrike Joachim hat BWL und Journalistik mit Schwerpunkt PR und Onlinekommunikation studiert und war in klassischen PR-Agenturen und Onlineredaktionen tätig. Bevor sie sich mit Ihrer Agentur UJK- Public Relations & Digitale Kommunikation selbstständig machte, leitete sie jahrelang als Pressesprecherin Kommunikationsabteilungen von mittelständischen Technologieunternehmen. mehr

Termine:

Dienstag, 15. Mai 2018
19.00 bis 21.00 Uhr

Donnerstag, 17. Mai 2018
19.00 bis 21.00 Uhr

Mittwoch, 23. Mai 2018
19.00 bis 21.00 Uhr

ZUR ANMELDUNG

Location:

UJK ℅ planstand
Nymphenburger Str. 58-60
Rückgebäude
80335 München

Kostenbeitrag:

65,00 Euro p.P. zzgl. MwSt.
Teilnehmerzahl limitiert auf
3 bis 6 Personen

Referenten:

Björn Joachim, LL.M. IPLM, LL.M.
Rechtsanwalt | Wirtschaftsmediator

Ulrike Joachim, Geschäftführerin UJK
Dipl. Journalistin / PR

Sie haben Fragen oder möchten sich persönlich anmelden?

Telefon: +49 89 189 518 41
Fax: +49 89 189 518 42
E-Mail: mail@uj-kommunikation.de